Initiative Landau baut Zukunft

Stadt Landau in der Pfalz

Weiterentwicklung der Stadtdörfer mit dem Modellprojekt "Kommune der Zukunft"

 

Im Januar 2016 hat der Rat der Stadt Landau beschlossen, einen Förderantrag für das Modellprojekt „Kommune der Zukunft“ beim Land zu stellen. Im Rahmen dieses Modellprojektes sollen in einem dreijährigen Moderationsprozess Zukunftsfragen der Landauer Stadtteile bearbeitet werden und nach Möglichkeit Schlüsselmaßnahmen und Schlüsselprojekte als Antworten auf diese Fragen herausgearbeitet werden. Ein wesentliches Thema hierbei wird der Zusammenhalt des dörflichen Gemeinwesens sein, das aufgrund allgemeiner demografischer Veränderungen besonderen Herausforderungen ausgesetzt sein wird. Durch die Nähe zu Landau verstehen sich die Stadtdörfer als Teil der Stadt und nutzen deren Infrastruktur. Gleichzeitig definieren sie sich aber auch als selbstbewusste Dörfer mit einem eigenständigen Charakter und Gemeinwesen. Wie sollen die Dörfer in 20 Jahren aussehen? Wieviel „Dorf“ wird bleiben? Wieviel Neubaugebiete sind verträglich? Wie kann das Wohnen im Dorf auch für alte Menschen ohne Familienanschluss attraktiv bleiben? Wie kann die Grundversorgung sichergestellt werden? Das sind alles Fragen rund um das Themenfeld „Wohnen und Bauen“, die im Rahmen des Modellprojektes maßgeblich aus den Dörfern heraus beantwortet werden sollen. Sie stellen letztlich auch wichtige Grundlagen für die Wohnraumstrategie dar, im Rahmen derer festzulegen ist, wie die Verteilung künftiger Wohnungsbedarfe zwischen Kernstadt und Dörfern oder auch in den jeweiligen Ortslagen in den nächsten Jahren aussehen könnte.