Initiative Landau baut Zukunft

Stadt Landau in der Pfalz

11. Woraus entsteht der Wohnungsbedarf?

Verringerung der Haushaltsgröße von aktuell 2,0 (Mikrozensus) auf 1,87 in 2030. Dies bedeutet, dass künftig weniger Menschen in einem Haushalt leben bzw. die Zahl der Single- und Zweipersonenhaushalte zunimmt.

  • Bevölkerungszuwachs aufgrund von Nah- und Fernwanderungsbewegungen innerhalb Deutschlands.

  • Der weiter steigende Wohnflächenbedarf je Einwohner, letztlich Ergebnis eines steigenden Wohlstands sowie zunehmender Individualisierung in der Gesellschaft.

  • Zuwanderung von Asylbewerbern

  • Fluktuationsrate von 2,0 %

 ZURÜCK