Initiative Landau baut Zukunft

Stadt Landau in der Pfalz

10. Welche Annahmen hat das Büro InWIS getroffen, die unabhängig von der Ausweisung von Bauland zu einer Nachfrage bzw. zu einem Zuzug von jungen Menschen (nicht Einheimische, sondern Menschen aus der Region, die wegen des günstigeren Baulandes nach Landau ziehen) führen?

Die Nachfrage nach Neubauangeboten zur Wohneigentumsbildung wird nicht nur durch die aktuellen Studierenden hervorgerufen, sondern auch durch andere Altersgruppen bzw. Nicht-Studierende sowie durch diejenigen, die aktuell z.B. noch in einer Mietwohnung leben, aber ihre Wohnform in den nächsten Jahren noch einmal verändern wollen. Die Gruppe der 30- bis unter 50-Jährigen bildet mit fast 12.000 Personen schon heute die größte Altersgruppe in Landau, die insgesamt ein hohes Potenzial für die Wohneigentumsbildung aufweist.

Mit der Bereitstellung entsprechender Neubauangebote kann natürlich auch der Effekt erzielt werden, dass Auswärtige nach Landau ziehen und somit der Wanderungssaldo und damit die Bevölkerungsentwicklung positiv beeinflusst werden. In der Bevölkerungsprognose wird das positive Wanderungssaldo der vergangenen Jahre fortgeschrieben – allerdings unter Berücksichtigung, dass die Studierendenzahlen langfristig zurückgehen.

ZURÜCK