Initiative Landau baut Zukunft

Stadt Landau in der Pfalz

 

11. In Landau besteht eine besondere Klimasituation. Das Untersuchungsgebiet stellt eine wichtige Frischluftschneise dar. Der Regionalplan bzw. das Landesentwicklungsprogramm weisen dem Gebiet eine besondere Bedeutung zu. Darüber hinaus ist das Untersuchungsgebiet Bestandteil einer historischen Kulturlandschaft. Wird dies bei den Prüfungen berücksichtigt?  

Die Erkenntnisse sind bekannt. Im Zuge der vorbereitenden Untersuchungen haben Abstimmungen mit dem Umweltamt stattgefunden, welche in die Untersuchungsergebnisse eingeflossen sind. Die Regelungen des Regionalplans bzw. des Landesentwicklungsprogramms zum Klima und zu den Kulturlandschaften sind sehr allgemein und nicht konkret flächenbezogen. So ist der gesamte Raum in und um Landau großflächig als Raum mit hoher klimaökologischer Bedeutung im Regionalplan dargestellt. Dies bedeutet aber nicht, dass dort nicht gebaut werden darf, sondern dass man bei der kommunalen Planung diese Aspekte besonders berücksichtigen muss. Die Frischluftschneise wird gewahrt, der Grünzug zwischen geplanter neuer und vorhandener Bebauung kann dazu dienen, diese Funktion zu erfüllen. Darüber hinaus sind insbesondere die Tallagen der Queich und untergeordnet des Birnbachs unter dieser Maßgabe schützenswert. Diese werden aber von der Planung nicht tangiert.

zurück